Los Nachos

Ich wollte immer einen Laden eröffnen, in dem ich mich selbst als Kunde wohlfühlen würde, der sauber ist und wo viel gelacht wird. Mir war es sehr wichtig, dass wir einen Laden haben, in den ein Kunde mit seiner Freundin kommen kann, sich umschaut und sagt: „Schatz, viel Spaß, bis in drei Stunden. Ich komm dich dann abholen, wenn ihr fertig seid.“ Es sollten keine schlechten Gedanken aufkommen, was dort für finstere und schräge Gestalten sitzen. Jeder soll sich bei uns wohlfühlen, egal ob Arbeiter oder Professor. Das ist uns sehr wichtig und natürlich, dass die Leute sich über unsere Kunst, die wir ihnen unter die Haut zaubern, freuen.

Eine kleine Geschichte zu unserem Namen LOS NACHOS

Ich werde sehr oft gefragt, wie kamt ihr auf den Namen?

Ich hatte mal einen Hund Namens Nacho.

Ich habe eine Zeit lang Versicherungen verkauft und meine Kunden haben immer mein Facebook Profil gestalkt: Gordian Linck. Das wollte ich aber nicht, da es mein privates Profil war. Daher habe ich mich Gordianos Nachos genannt. Dann fing ich irgendwann mit dem Tätowieren an. Da Tätowierer sehr gut bei der Damenwelt ankommen, hat sich meine dezent eifersüchtige Frau Gordianos Nachos Braut genannt, damit alle Damen, die meinen Namen bei Facebook eingeben direkt ihr Profil unter meinem bei den Suchergebnissen sehen konnten. Einige Zeit später habe ich begonnen meiner Freundin das Tätowieren beizubringen. Sie hatte einen Kunden, den lieben Alex. Dieser wünschte sich von uns beiden einen Arm Sleeve und wollte, dass wir beide darunter mit Los Nachos (die Nachos) unterschreiben. So entstand der Name unseres Studios.