Gordianos Nachos

Warum wurde ich Tätowierer? Gute Frage. Ich habe mal Koch gelernt. Ich mochte diesen Beruf wirklich sehr gerne, da Kochen auch etwas sehr kreatives ist. Man kann immer neue Kreationen ausprobieren und bekommt ein direktes Feedback von dem Gast. Ich habe das wirklich geliebt. Doch dann musste ich wegen einer Laktoseintoleranz das Kochen an den Nagel hängen und dümpelte durch ein paar andere Berufe, die mich aber nie mehr wirklich kreativ gefordert haben. Durch einen Zufall kam ich dann an das Tätowieren und damit hatte ich etwas gefunden, in dem ich meine Kreativität wieder ausleben konnte. Außerdem bekam ich wieder eimal ein direktes Feedback und lernte jeden Tag neue Leute kennen. Ich war, wie man so schön sagt, endlich angekommen.

Meine Arbeit

Kontaktformular